NEWS


Live Ticker zur Junioren EM in Spanien

18:20 Uhr

Schade! Der Russe Naniev verliert etwas überraschend sein Halbfinale. Somit ist die EM für Johannes beendet. Dennoch, Johannes hat zwei starke Kämpfe gezeigt. Eine tolle Leistung!!!

 

14:35 Uhr

Schade. Johannes verliert nach bärenstarkem Kampf gegen den Kadettenweltmeister von 2015 aus Russland mit 6:14. Das Ergebnis spiegelt den knappen Verlauf nicht ganz. Gegen Ende muss Jo mehr riskieren und gab weitere Punkte ab. Nach diesem Kampf ist die Hoffnungsrunde und damit die Chance auf Edelmetall weiter gegeben. Sollte Naniev ins Finale kommen, greift Johannes morgen wieder in der Hoffnungsrunde in das Geschehen ein. Der erste Gegner wäre dann Shotashvili aus Israel. Die Halbfinals steigen ab 17:15 Uhr. Bis später...

 

14:30 Uhr

Eine wahnsinns erste Hälfte geht zu Ende. Nach einer starken Ausringsituation von beiden bekommt der Russe die Beinschraube und dreht Jo drei mal. 0:8! Anschließend dreht Johannes den Spieß rum und dreht seinen Kontrahenten nach starken Angriff 2 mal in der Beinschraube. 6:8 Pausenstand.

 

14:21 Uhr

los gehts auf Matte A...

 

14:08 Uhr

Noch zwei Kämpfe, dann geht es gegen den starken Russen um den Einzug ins Halbfinale.

 

13:22 Uhr

Lediglich 7 Kämpfe. Dann geht es schon weiter. ca. 45-60 Minuten. Kampf findet auf Matte A statt. Nummer 479

13:12 Uhr

Der Gegner für das Viertelfinale heißt Naniev (Rus) Hier wartet auf jeden Fall ein ordentliches Kaliber auf Jo. Naniev 2015 Kadetten Weltmeister. Damals allerdings noch bis 69 kg.

13:11 Uhr

Johannes dreht den Kampf mit einem Klasse Beinangriff und einem Konter aus dem ersten wirklichen Angriff des Litauer. Einen weiteren Punkt gibt es für eine Aktion am Mattenrand, bei welcher er seinen Kontrahenten ins Aus befördert

Ein weiterer sehr toller Konter bringt die Entscheidung. 9:4 für Johannes. Der Kampf ist beendet.

Toller Auftritt, Jo!

13:05 Uhr

Mit einem 2:4 Rückstand geht es in die Pause.

13:00 Uhr

Los gehts!

12:53 Uhr

Jetzt noch ein Kampf, dann gehts los

12:14 Uhr

aktuell läuft Kampfnummer 507. Es heißt also noch ein bisschen Geduld zu üben...

11:03 Uhr:

Hier der direkte Link zum Livestream. Johannes hat die Kampfnummer 514 und ringt wohl zwischen 12:00 und 12:30 Uhr auf Matte C.

8:56 Uhr

Ein weiterer hessischer Starter kann heute ebenfalls noch im Kampf um Bronze eingreifen. Tino Rettinger vom SC Kleinostheim kämpft nach je einem Sieg und einer Niederlage nun gegen Aserbaidschan um das kleine Finale. Weitere Medaillenchancen für den DRB liegen in Niklas Stechele, welcher ebenfalls in der Hoffnungsrunde steht. Beiden Sportlern wünschen wir viel Erfolg.

08:43 Uhr

Einen schönen Samstagmorgen und ein hoffentlich schönes und erfolgreiches Pfingstwochenende. Wir werden euch an diesem Samstag zeitnah über die Kämpfe von Johannes auf der Europameisterschaft informieren. Gemäß Plan beginnen die Kategorien 61 - 74 - 86 - 92 -125kg ab 11:30 Uhr.

Heute finden die QUalifikationsrunden und die Halbfinals statt. EIne mögliche Hoffnungsrunde, sowie der Kampf um die Medaillen findet am morgigen Sonntag statt.


Johannes Deml auf Junioren-EM

Am kommenden Wochenende startet unser Johannes auf der Junioren Europameisterschaft in Spanien.

Nach der Bronze Medaille bei der Deutschen Meisterschaft der Männer startet Johannes nun zum ersten mal auch international wieder für den AC.

 

Nach Plan legt die Gewichtsklasse bis 86 kg am Samstag ab 11.30 Uhr los. Den Livestream von allen Matten findet ihr hier:

www.unitedworldwrestling.org


Wir drücken dir alle Daumen!!!


Andreas Lebert bei den German Masters

Am kommenden Wochenende startet unser Routinier Andreas Lebert bei den German Mastern in Ehningen. In der Altersklasse E bis 100 kg geht Andi auf Medaillenjagd.

 

Wir wünschen dir viel Erfolg! ! !


Johannes Deml 3. Deutscher Meister

Am vergangenen Wochenende waren wir mit 3 Sportlern bei den Deutschen Meisterschaften im Freistil in Riegelsberg vertreten. Simon Hüttner verpasste bei der knappen und denkbar unglücklichen Punktniederlage gegen den späteren Sieger den großen Coup und belegte letztendlich einen hervorragenden, wenn auch unglücklichen 5. Platz. Michael Heeg verlor seinen Auftaktkampf gegen den späteren 3. Platzierten aus Sachsen und belegte damit den 10.Platz.

 

Für bronzefarbenes Edelmetall sorgte Johannes Deml. Johannes, der beim AC mit dem Ringen begann, zwischenzeitlich aus sportlicher Perspektive wechselte, entschied sich erst vor wenigen Wochen, mit dem seit geraumer Zeit möglichen Einzelstartrecht, zurück zu unserem AC zu kommen. In der Bundesliga wird Johannes weiter für den ASV Mainz kämpfen.

 

Nach der Niederlage gegen den späteren Deutschen Meister zeigte Johannes seine Klasse und erkämpfte souverän den dritten Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen. Einmal mehr wurde der AC Bavaria auf nationaler Ebene großartig vertreten und repräsentiert. Platz 8 in der bundesweiten Vereinswertung unterstreicht dies umso mehr !