Newsarchiv 2022


In Kleinostheim gabs nix zu holen

Dass es gegen die Jugend- und die Reservemannschaften aus Kleinostheim schwer werden würde, war zu erwarten. Dass die Ergebnisse wiederrum so eindeutig ausfielen, war äußerst bitter.

 

In der Jugend gab es leider keinen Einzelsieg. Hier muss man eingestehen, dass Kleinostheim uns in der Jugendarbeit ein paar Jahre voraus ist. Nichtsdestotrotz werden wir den eingeschlagenen Weg weitergehen. Diese tolle Truppe wird ihren Weg gehen, die Erfolge werden sich einstellen. Die nächste Gelegenheit gibt’s in zwei Wochen in Griesheim.

 

Nicht viel anders sah es in der Hessenliga aus.

Bereits beim Blick auf die Aufstellung verhärtete sich der Eindruck, dass diese Mannschaft nicht in die

Hessenliga gehört und es drängt sich die Frage auf, warum diese nicht bereits im letzten Jahr den Gang in die Oberliga angetreten ist. Erneut stand u.a. mit Mihai Gutu bis 86 kg der diesjährige Kadetten Europameister auf der Matte. Mit Dementiiev bis 57 kg ein weiterer 3. Europameister und mit Kardanov und Terzi weitere EM Teilnehmer.  

Im späteren Kampfverlauf gab es teils schnelle und hohe Niederlagen. Zusätzlich mussten wir auf Grund von Krankheiten und Verletzungen die Mannschaft etwas umstellen.

Einzig Simon konnte gegen den jungen Melle punkten und zeigte seine Klasse, als er den Kleinostheimer nach ca. 4 Minuten technisch überlegen schlagen konnte.

Auch Endre machte gegen Kardanov einen starken Kampf. Nach zwischenzeitlicher Führung ging der Kampf mit 2:3 in die Pause. Erst ein starker Angriff mit doppelter Wertung nach der Pause gab hier den Ausschlag und sorgte letztendlich für einen, am Ende zu hohen, Punktsieg für den Gastgeber.

 

Nächste Woche geht es zu Hause gegen Schaafheim weiter. Hier wollen wir Revanche für die knappe und bittere Niederlage aus der Hinrunde nehmen.

Kampfbeginn ist am Samstag den 12.11. um 20:00 Uhr wie gewohnt in der Sporthalle am Weberborn.


Erfolgreicher 11.Goldbach Cup

 

 

Bereits heute vormerken:

12. Goldbach Cup am 29.10.2023

Am Sonntag fand der bereits 11. Goldbach Cup am Weberborn statt. Auch wenn von den gemeldeten Sportlern überdurchschnittlich viele fehlten, war das Turnier wieder eine durchweg erfolgreiche Veranstaltung. Lob gab es von allen Seiten für die gute Organisation und den reibungslosen Turnier-Ablauf.

 

Den vollständigen Bericht findet ihr hier

 



Crowdfunding über die Raiba

Nach dem Motto "Viele-schaffen-mehr" haben wir eine Crowfunding-Aktion über die Raiffeisen- und Volksbank gestartet, welche selbst diese Aktion mit insgesamt 50% der Finanzierungssumme unterstützt.

 

Worum es geht?

Wir benötigen ein neues Mattentuch für unseren Trainingsraum am Weberborn. Diese Sonderanfertigungen in der Größe von 13x9m sind ein kostspieliges Unterfangen und werden mit dem Spendenziel nahezu gedeckt.

 

Wer kann mitmachen?

Mitmachen kann jeder, mit jeder noch so beliebigen Summe. Sollte das Spendenziel nicht erreicht werden, so werden die Gelder selbstverständlich zurück gezahlt. Am Ende erhält jeder eine Spendenquittung, welche er bei der Steuer berücksichtigen kann.

 

Wie funktioniert das Ganze?

EInfach unter https://www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/mattentuch-fuer-trainingsraum anmelden und Zahlungsmöglichkeit auswählen. Alternativ kann das Geld auch über die Mitglieder der Vorstandschaft stellvertretend in die Crowdfunding Kampagne eingezahlt werden.

 

Wir sagen schon heute vielen Dank an alle, welche uns dabei unterstützen.


Starke Leistung in Seeheim

Unsere erste Mannschaft konnte am Samstag einen nicht unbedingt zu erwartenden 20:13 Auswärtssieg bei KSV Seeheim einfahren. Die „Bergsträßer“ sind gut in die Saison gekommen und stellten wie erwartet eine schwere Hürde dar. 


Den vollständigen Bericht gibts wie immer hier zu finden


Toller Kampfabend in Waldaschaff

 

 

Unsere Jugendmannschaft musste sich am Samstag leider knapp geschlagen geben.

Die "Erste" punktet in der Ferne.

 

Den ausführlichen Bericht gibt es hier


Derbysieg für die Erste - knappe Niederlage für die Jugend

Die Jugend musste sich am Wochenende leider dem Nachwuchs aus Hösbach geschlagen geben. Unsere Erste konnte die ersehnten Zähler einfahren und fährt nun mit breiter Brust nach Waldaschaff.

Der vollständigen Bericht gibt es hier

 


Wenig zählbares am Doppelkampftag

Viele Emotionen, aber leider wieder keine Punkte am Wochenende.

 

Die Berichte zum Jugendligakampf als auch den beiden Kämpfen in Schaafheim und zu Hause gegen Griesheim findet ihr hier.


Jugend im Nachsehen -                 brutale Niederlage für Aktive

Der Saisonauftakt verlief alles andere als nach Plan. Gegen Kleinostheim hatte unsere Jugend, als auch die Aktiven das Nachsehen.

Für die "Erste" kam es dabei Knüppeldick.

Die Berichte zu den jeweiligen Kämpfen findet ihr hier.


Leopold Engels 8. Deutscher Meister

Am vergangenen Wochenende startete Leopold Engels bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend im griechisch-römischen Stil in Laudenbach.

 

Bei seinen ersten Deutschen Meisterschaften holte Leo einen beachtlichen 8. Platz.

 

Leo, tolle Leistung! Weiter arbeiten und trainieren und dann im nächsten Jahr erneut angreifen.

 


Jugendturnier in Hösbach

Am vergangenen Sonntag starteten 13 unsere Jugendringer beim stark besetzten Spessartpokal in Hösbach. Für viele war es, abgesehen von dem ein oder anderen Bezirksnachwuchsturnier, der erste Turniereinsatz. Wir haben, auch wenn teilweise nicht die erhofften Erfolge eintraten, wieder viel mitnehmen und lernen können. Der Ehrgeiz und Einsatz der jungen Sportler und Sportlerinnen war wieder klasse.

 

E-Jugend:

21 kg: Eliah Zitlau 4. Platz

23 kg: Deniz Kaya 4. Platz

24 kg: Lenni Welzenbach 5. Platz

25 kg: Hannes Brückner 3. Platz

25 kg: Tim Lippert 8. Platz

26 kg: Bastian Köhler 6. Platz

28 kg: Fritz Feller 4. Platz

34 kg: Tom Janz 6. Platz

 

D-Jugend:

25 kg: Marie Heeg 6. Platz

29 kg: Vincent Göldner 5. Platz

34 kg: Melvin Kühnert 14. Platz

38 kg: Theodor Bieber 4. Platz

38 kg: Tom Hortig 8. Platz

 

Nun heißt es weiter trainieren und üben. Am 30.10. messen wir uns beim 11.Goldbach Cup dann vor heimischer Kulisse mit Ringer/-innen aus ganz Deutschland.

Ein Dankeschön ergeht einmal mehr an die Jugendtrainer Patrick  und Christoph, an die Jugendleiter Thomas und Christian und an alle  Eltern. Es ist eine tolle Truppe zusammengewachsen, mit welcher es unheimlich viel Spaß bereitet.

 


Neue Gesichter beim AC Bavaria

Am Samstag fand die Generalversammlung 2022 erstmals wieder ohne coronabedingte Einschränkungen in der Gaststätte am Weberborn statt.

Nach der Begrüßung und den Feststellungen einiger regulatorische Punkte folgte eine Schweigeminute zum Gedenken an die im Jahre 2021 verstorbenen Mitglieder.

 

hier gehts weiter zum vollständigen Artikel


Generalversammlung + Neuwahlen

Es ist wieder soweit. Am 10.September findet die diesjährige Generalversammlung in der Gaststätte am Weberborn statt.

 

Hierzu möchten wir alle Mitglieder recht herzlich einladen.

 

Da dieses Jahr wieder Neuwahlen anstehen, möchten wir bereits am 03.09. zu einer kurzen Infoveranstaltung, bzw. einem gemütlichen Beisammensein in der Gaststätte einladen und so die Möglichkeit geben, Fragen loszuwerden, sich mit der aktuellen Situation zu befassen und möglicherweise den Entschluss zu fassen, sich im Vereinsauschuss zu engagieren.

 

Wir benötigen auch für die Zukunft wieder viele fleißige Helfer und Ehrenamtliche.

Los gehts an beiden Tagen um 19:00 Uhr in der Gaststätte am Weberborn.

 

Bis bald


Jugendliga 2022

Die Termine zur Jugendliga 2022 sind weitestgehend fixiert.

Alle Heimkämpfe finden als unmittelbare Vorkämpfe zur ersten Mannschaft statt.

Hier findet ihr bereits den vorläufigen Terminplan.


Zeltlager 2022

Am vergangenen Wochenende haben wir mit der AC-Jugend unser diesjähriges Zeltlager in Steiger verbracht. Bei bestem Wetter und viel guter Laune war es auch zu verkraften, dass es witterungsbedingt kein Lagerfeuer gab.

20 Kids haben die Nacht in den Zelten verbracht und noch dazu großen Mut bei der Nachtwanderung gezeigt ;-)

Vielen Dank an alle Helfer, die Jugendabteilung und Trainer sowie alle Eltern, die zum Gelingen an diesem Wochenende beigetragen haben. 

Ein ganz besonderer Dank geht an die Gastgeber. Die Fam. Fleckenstein und unseren Bambini-Trainer Schnibbel (alias Christoph) für die Gelegenheit und das tolle Grundstück mit vielen Spielemöglichkeiten. 

Wir freuen uns schon heute aufs nächste Zeltlager 2023


Welch ein fantastisches Wochenende!

Das Jubiläumsfest zum 120-jährigen Bestehen unseres AC Bavaria war ein voller Erfolg. Es wurde getanzt, gelacht und in vielen tollen Erinnerungen geschwelgt.

 

Am Samstag starteten wir mit „Going Green“, welche die Gäste (im Übrigen auf einer wunderbar aufgebauten Bühne, welche dem Event den angemessenen Rahmen bereitete) bereits ordentlich anheizten. Für den Höhepunkt sorgte im Anschluss Onomototolo, welche die Stimmung dann zum Höhepunkt brachten. Es war ein stimmungsvoller Abend mit vielen tollen Gästen.

 

Vielen Dank an dieser Stelle an Frank mit seinen Freunden von Going Green und die Jungs von Onomototolo. Das war Spitze.

 

Am Sonntagmorgen ging es erst in den Gottesdienst und anschließend getreu unserem Motto „der Tradition verbunden – der Zukunft verpflichtet“ per Festmarsch, begleitet von den „Goldbacher Musikanten“, zum Festgelände.

Ein Dankeschön ergeht hierbei an die teilnehmenden Orts- und Ringervereine sowie ihre Fahnenabordnungen. Eine sehr schöne Tradition, welche es weiterhin zu erhalten gilt. Außerdem möchten wir uns recht herzlich bei der Freiwilligen Feuerwehr, für die Absicherung der Straßen bedanken.


Zum Frühschoppen und Mittagstisch herrschte bei hübsch eingedeckten Tischen eine tolle, entspannte Atmosphäre mit vielen spannenden und schönen Gesprächen, toller Musik, guten Essen und kühlen Getränken.

Die anschließenden Ehrungen unser langjährigen Mitglieder waren ebenfalls ein Highlight. Es wurden die Ehrungen für 25,40, 50 und sogar 60 Jahre Mitgliedschaft durchgeführt. Das Dankeschön gegenüber unseren Mitgliedern für diese Verbundenheit gegenüber dem AC kann gar nicht groß genug ausfallen. Auch unseren Ehrenmitgliedern und unseren Ehrenvorsitzenden Hugo und Sigrid wurde mit einem kleinen Präsent gedankt. Danke auch für die schönen Worte.

Ein großes Dankeschön ergeht auch an die Goldbacher Musikanten für die musikalische Umrahmung an diesem Tag. Ihr wart (wie immer) spitze!

Ebenfalls möchten wir unserer Bürgermeisterin Sandra Rußmann für ihre schönen, warmen Worte und dem Markt Goldbach für den Förderbetrag recht herzlich danken.

 

Über den Mittag bereiteten Kurt und Michael eine hervorragende Ausstellung im Saal des alten Feuerwehrhauses zu 120 Jahren AC Bavaria Goldbach vor. Einige Highlights waren z.B. die älteste, vom AC gewonnene Medaille in einem Wettkampf, von 1906 oder der ehemalige „Wanderpokal“ um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft, welcher beim AC heimisch ist.

Viele weitere tolle Bilder, Pokale und Artikel regten hier zum Austausch an und brachten, insbesondere die Augen der Nachwuchsringer/-innen, zum Leuchten.

Vielen Dank ihr beiden für die tolle Vorbereitung.

 

Zum Abendessen und dem Auftritt unseres ehemaligen Ringers Markus Rill versammelten sich wieder viele tolle Gäste bei weiterhin bester Stimmung und Wetter zum perfekten Festausklang. Markus trat mit Songs aus verschiedenen Alben auf und spielte dabei auch noch die Musikwünsche seiner ehemaligen Mannschaftskollegen und der Vorstandschaft ;-)

Markus, vielen Dank! Du warst super.

 

Im Anschluss klang der Abend entspannt und gesellig aus, ehe die vielen fleißigen Helfer den Platz noch von Bänken und Unrat beseitigten.

 

Wir, die Vorstandschaft möchten uns recht herzlich bei allen Gästen für Ihren Besuch, und die stets tolle Stimmung bedanken.

 

Bedanken möchten wir uns auch bei den Unterstützern dieser Veranstaltung, welche dieses, zum Zeitpunkt der Planung, durchaus als Wagnis zu bezeichnende Event, nach Corona in unterschiedlichster Form gefördert haben.

Ein ganz großes Dankeschön an die Raiffeisen-Volksbank Aschaffenburg,  das Haarwerk, das E-Werk Goldbach-Hösbach, das Architekturbüro Frank Möller, Selgros Cash & Carry und dem Entsorgungsbetrieb Werner.

Vielen Dank an alle Hobbybäcker für die große Anzahl verschiedenster Kuchen.

Danke an Christian und „Schippers Food-Solution“ für das Equipment und natürlich die leckeren Hähnchen.

Danke an Markus und die Bäckerei Brückner. Auch für die Beratung im Voraus.

Danke an Kunkel Genuß GmbH für die Beratung und den köstlichen Braten.

Ein großes Dankeschön an Michael Noe für die Bereitsstellung der Helfer-shirts.

Vielen Dank an Willi Seubert (Getränkeabholmarkt Stenger) und die Eder & Heylands Brauerei.

Danke an die Baumschule Augenweide für die Bereitstellung des Blumenschmucks.

Danke an die Firma Aksid, für den unauffälligen Dienst.

Danke an Maler- und Verputzerbetrieb Hugo Zobel für die Bereitstellung des Transporters.

Danke an den „Boskop“ für die Unterstützung im Ausschank.

 

Last, but not least bedanken wir uns vielmals bei allen ehrenamtlichen Helfern an diesem Wochenende, ohne jene diese Veranstaltung nicht zu bewältigen gewesen wäre. Das war wirklich absolute Spitze. Von jung bis alt wurde angepackt, um dieses Event zu etwas Besonderem zu machen. Ob bei Auf-, bzw. Abbau, im Bierschiff oder der Küche, beim Abwasch oder „Gläser sammeln“. Wir sind sehr dankbar und stolz auf die Freunde und Mitglieder des AC und fühlen uns, frei nach Markus´ Song „Something Great“ als Teil von etwas Großartigem.

 

Vielen Dank und bis bald!


120 Jahre AC Bavaria Goldbach!

Die Planungen laufen auf Hochtouren.

 

Wir sind vorbereitet auf ein großes Fest und freuen uns, euch einige musikalische Schmankerl anbieten zu können.

 

Als Vorband tritt am Samstagabend unser stellv. Vorsitzender mit seiner Band "Going Green" auf, bevor ab 20:00 Uhr Onomototolo auf der Bühne steht.

Am Sonntag erwartet euch nach dem Kirchgang ein klassischer Frühschoppen mit den Goldbacher Musikanten.

Anschließend finden die Ehrungen unserer langjährigen Mitglieder statt, bevor am Abend unser ehemaliger, aktiver Ringer und laut FAZ "Deutschlands, ja Europas herausragender American-Künstler" Markus Rill auf der Bühne steht.

 

Samstag 02.07.

16:00 Uhr Eröffnung

17:30 Uhr „Going Green“

20:00 Uhr Onomototolo

 

Sonntag 03.07.

9:00 Uhr Kirchgang in St. Nikolaus mit anschließendem Festmarsch

10:30 Eröffnung und Frühschoppen mit den Goldbacher Musikanten

13:00 Ehrungen langjähriger Mitglieder

14:00 Ausstellung

17:00 Markus Rill

 

Natürlich benötigen wir für dieses stramme Programm wieder viele fleißige Helfer. Der Aufbau findet am Freitag und Samstag ab 10:00 Uhr statt. Abbau am Sonntagabend im Anschluss und am Montagmorgen.

 

Kuchenspenden:

Für das Fest nehmen wir gerne Kuchenspenden an. Im besten Falle bitte mit einer kleinen Auflistung der Inhaltsstoffe. Vielen Dank bereits im Voraus an alle Hobby-Bäcker.

 

Nähere Infos zur Einteilung gibt es über den Festausschuss. (Tel.: 0160 1820045) oder bei M. Heeg (017622626780)


Jugend in Schorndorf erfolgreich

Am vergangenen Samstag waren wir mit 10 Teilnehmern im ca. 220 km entfernten Schorndorf am Start. Wir haben wieder tollen Kampfgeist und großen Kampfgeist bei unseren Jungs und Mädels gesehen. Der Verdienst am Ende war ein Turniersieg und mehrere Podestplätze. Als weiteres kleines Highlight konnten wir in der D-Jugend die inoffiziele Vereinswertung gewinnen.

 

E-Jugend:

22 kg - Deniz Kaya          3. Platz

24 kg - Hannes Brückner 3. Platz

26 kg - Bastian Köhler     3. Platz

28 kg - Fritz Feller          5. Platz

 

D-Jugend:

24 kg - Marie Heeg         2. Platz

31 kg - Elias Köhler         4. Platz

35 kg - Tom Hortig          2. Platz

40 kg - Theodor Bieber    1. Platz

 

B-Jugend:

57 kg - Ilias Wilhelm       2. Platz

 

A-Jugend:

65 kg - Max Engels          3. Platz

 

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und ein großes Dankeschön an alle Eltern und das Betreuerteam ! ! !




Bezirksnachwuchsturnier in Kleinostheim

Hannes hat seinen Gegner kurz vor Ablauf der 4 Minuten fest im Griff und holt sich den Turniersieg
Hannes hat seinen Gegner kurz vor Ablauf der 4 Minuten fest im Griff und holt sich den Turniersieg

Mit insgesamt 19! Teilnehmer/-innen starteten wir am gestrigen Samstag beim Nachwuchsturnier in Kleinostheim. Für den Großteil der jungen Sportler und Sportlerinnen war es der aller erste Wettkampfeinsatz. Die Weiteren hatten coronabedingt auch eine mehr als 2 jährige Wettkampfpause hinter sich.

 

Mit insgesamt 2 Turniersiegen durch Ben Goßmann und Hannes Brückner, 12 Treppchen-Plätzen und vielen beherzten Kämpfen unserer Jungs und Mädels kann man mit der Ausbeute auch mehr als zufrieden sein.


Ein Dankeschön geht an den Veranstalter SC Kleinostheim, an die Eltern unserer Sportler/-innen und einmal mehr ganz besonders an unsere Trainer und Jugendleiter, welche die positive Entwicklung der letzten Jahre ganz entscheident mit geprägt haben.

 

Altersklasse 1:

20 kg                                             

1. Ben Goßmann                            

3. Lucas Hammer-Garcia                

 

22 kg

2. Deniz Kaya

4. Rayk Göldner

Marlon Reinhard

 

23 kg

1. Hannes Brückner

 

25 kg

3. Bastian Köhler

 

30 kg

2. Tom Janz

3. Dalyan Gürel

 

Altersklasse 2:

22 kg

2. Lenni Welzenbach

4. Lenny Chieppa

 

24 kg

3. Marie Heeg

5. Tim Lippert

 

26 kg

5. Fritz Feller

6. Vincent Baumann

 

35 kg

3. Theodor Bieber

 

Altersklasse 3

26 kg

2. Vincent Göldner

4. Jana Goßmann

 

30 kg

2. Melvin Kühnert

 

 


Ausflug in den Trampolinpark

Nachdem vor einigen Wochen bereits unsere "Großen" im Trampolinpark waren, ging es heute für die anderen Trainingsgruppen auf das ungewohnte Terrain. Es hat wieder riesig Spaß gemacht. Vielen Dank an die Jugendabteilung und Trainer für die Organisation und Durchführung


Dieses Wochenende beginnen wir mit unserem ringenden Vorsitzenden. Natürlich ist auch Michael Heeg dieses Jahr wieder für den AC auf der Matte. Auch dieses Jahr freuen wir uns auf die "spezielle Ringweise" von Michi, mit welcher er wieder seine Gegner verzweifeln lassen wird. Viel Erfolg.


Nummer 4 in der aktuellen Vorstellungsrunde ist Oli Münch. Oli stand zuletzt 2019 für den AC auf der Matte und wird auch dieses wieder den ein oder anderen Einsatz im Team haben. Vorzugsweise im Greco bis 80/86 kg. Viel erfolg, Oli 💪


Willkommen in Goldbach, Max!

li. M.Heeg, re. Maximilian Engels
li. M.Heeg, re. Maximilian Engels

Heute möchten wir euch den ersten Neuzugang für die neue Saison vorstellen.
Maximilian Engels (15) kommt aus Kleinostheim nach Goldbach und wird bis 61 kg, vorrangig im Griechisch-Römischen Stil, erste Erfahrungen im Aktivenbereich machen.

 

Seinen größten Erfolg feierte Max 2019, als er bei den Deutschen Meisterschaften den 6. Platz erringen konnte.

 

Wir sind sehr froh darüber, dass sich uns mit Max ein junger, talentierter Athlet angeschlossen hat und wünschen ihm viel Erfolg für die sportliche Zukunft beim AC.


Nach dem Leichtgewicht kommt das erste Schwergewicht. Auch Ümit geht ein weiteres Jahr für den AC auf die Matte. Nach dem mittlerweile 5. Jahr soll dann allerdings Schluss sein. Freuen wir uns daher umso mehr auf die neue Saison mit vielen schönen, spannenden und vor allem erfolgreichen Kämpfen


Auf gehts in die neue Saison

Die letzte Saison musste in Teilen noch der Coronapandemie geschuldet abgesagt werden. Aber schon läuft die Planung für 2022 auf Hochtouren.

Im Großen und Ganzen steht der Kader bereits. An das ein oder andere neue Gesicht wird man sich dennoch gewöhnen.

 

Den Anfang bei der diesjährigen Kadervorstellung macht unser Simon. Wir sind besonders stolz darauf, dass uns unser Publikumsliebling weiter erhalten bleibt. Simon wird bis 61/66 kg Freistil wohl kaum zu schlagen sein.

Die Bilanz aus 2021 wird jedoch schwer zu toppen sein... 7 Kämpfe, 7 Siege, 28 Mannschaftspunkte, 82:7 technische Punkte. Wahnsinn und uns allen viel Spaß bei seinen Kämpfen.


Erfoglreiches Lakefleisch "to go"

Bei windigem, aber trockenem Wetter haben wir am Samstag nach einjähriger Pause wieder unser traditionelles Lakefleisch veranstaltet. Auch wenn es dieses Jahr noch als "to go" Variante angeboten werden musste, so war der Zuspruch wahnsinnig groß, wofür wir uns bei allen Gästen nochmals ganz besonders bedanken möchten.

 

Ein weiteres Dankeschön geht an die Helfer, welche bereits vor zwei Wochen das Holz machten und am Samstag morgens um 6 Uhr mit dem Feuer begannen um die Portionen nach Zeitplan aus der Glut holen zu können.

 

Wir freuen uns schon auf 2023 und ein dann, hoffentlich gewohntes, Lakefleisch mit geselligem Beisammensein.


Lakefleisch 29.01.2022 - Update

Das Lakefleisch findet nicht wie in der Vergangenheit und angekündigt am Schwimmbad, sondern auf dem TV-Platz an der Edelweißkapelle statt.


Die Portionen gehen gegen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr aus der Glut.

Bestellungen bitte mit Menge,Name und gewünschter Uhrzeit per Mail, Instagram, Facebook oder Telefon (0176 22626780) In jedem Falle kommt eine Bestätigung.

 

Wir freuen uns auf euch.

 

Die Helfer waren am gestrigen Samstag bereits fleißig und haben das Holz für das Event traditionell selbst frisch geschlagen.

 

An dieser Stelle eine Dankeschön an alle.

 

Das Fleisch wird bei uns selbst eingelegt, gewürzt und verpackt.


Lakefleisch "to go"

Nach der Pause im vergangenen Jahr, freuen wir uns darauf, euch dieses Jahr wieder unser traditionelles und leckeres Lakefleisch zubereiten zu dürfen.


In frischer Holzkohle (selbst geschlagen) garen die Portionen, so dass die Portionen ab ca. 12:00 Uhr zur Abholung bereit stehen.

 

Nach aktuellem Stand findet die Veranstaltung ausschließlich "to Go" mit Abholung auf dem Parkplatz am Schwimmbad statt. Sollte sich daran noch etwas ändern, erfahrt ihr es zeitnah.

Bestellungen unter den sozialen Accounts, per SMS, WhatsApp (017622626780) oder E-Mail.